Archiv für August 2019

Aktionsspieltag gegen Düsseldorf

Moin Werderfans,

Geschäftsführung und Aufsichtsrat haben entschieden den Namen unseres Stadions zu verkaufen. Dieser Schritt ist für uns nicht akzeptabel. Wir sehen ein, dass Werder finanziell unter Druck steht, doch der Verkauf einer elementaren Säule der Identität unseres Vereines kann trotzdem keine Lösung sein. Die Dynamik, in der alle Identifikations- und Alleinstellungsmerkmale unseres SV Werder theoretisch zum Verkauf stehen, lehnen wir ab. In Anbetracht der Entwicklung des Fussballgeschäfts fragen wir uns mit großer Sorge, ab welchem Betrag bspw. unser Vereinsname käuflich wäre, sobald die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen sind. Dem Ausverkauf der Merkmale, die unseren Verein einzigartig machen, stellen wir unseren unversöhnlichen Protest entgegen. Zum Heimspiel gegen Düsseldorf rufen wir deswegen zu einem Aktionsspieltag gegen die Umbenennung des Weserstadions auf. „Weserstadion bleibt Weserstadion“ wird der Leitspruch sein.

Der Käufer der Namensrechte erwartet über die langfristige Laufzeit des Vertrages den Eigennamen Weserstadion langsam aufzuweichen. Die Nennung des eigenen Firmennamens soll mit der Zeit im Sprachgebrauch etabliert werden, wenn es um das Weserstadion geht. Einzug erhalten hat er bereits in alle offiziellen Mitteilungen des SV Werder. Beschilderungen im Stadtbild und die Fassade unseres Stadions sollen folgen. Lasst uns gemeinsam ein deutliches Zeichen setzen und dem Unternehmen klar machen, dass es in Bremen keinen Fuß in die Tür bekommen wird.

Fertigt dafür Spruchbänder oder andere optische Elemente an. Sie werden beim Einlaufen der Mannschaften gezeigt. Um beim Einlass keine Probleme zu kriegen, könnt ihr eure Spruchbänder bei Infamous Youth anmelden. Hierfür und für Fragen stehen sie unter info@infamousyouth.org zur Verfügung.

Spendenaktion Retrofahnen

Liebe Werder-Familie,

nachdem nun etwas Zeit ins Land gegangen ist, möchten wir uns mit einem kleinen Update bezüglich der von uns verkauften Retrofahnen an Euch wenden. Die Fahnen waren nach wenigen Spielen restlos ausverkauft und haben insbesondere beim DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bayern München zum Busempfang und während des Spiels ein wundervolles Bild ergeben. Dieses Spiel heben wir besonders hervor, da dies für uns das Bild der positiven Saison dargestellt hat. An diesem Tag hat der gesamte Verein unter Beweis gestellt, wozu er in der Lage ist. Das Ziel des Fahnenverkaufs war allerdings nicht bloß die Mannschaft, sondern ebenfalls die Jugendhäuser “Die Buchte” und “Die Friese” zu unterstützen. Dank euch konnten wir einen Erlös von 8.645€ erzielen. Wir haben so unter anderem die Buchte bei ihrem Kindercamp finanziell unterstützt und hatten darüber hinaus noch die Möglichkeit, dem Bremer Suppenengel e.V. einen Defibrillator zu finanzieren und auch ihnen noch eine Geldspende zukommen zu lassen. Diese Aktion hat gezeigt, was wir alle gemeinsam als Teil der Werder-Familie erreichen können. Diesen Gedanken müssen wir als Fans mit in die neue Saison nehmen. Erinnert euch an die Motivation, die in der gesamten Stadt bei dem DFB-Pokal-Halbfinale zu spüren war und tragt dieses Gefühl bei jedem Spiel unserer Grün-Weißen ins Stadion.

Auf in die neue Saison! Auf nach Europa!

L’Intesa Verde

UltrA-Team Bremen